Die Produkte für diesen Look:

Make up Base
Make up Base

Foundation Brush
Foundation Brush

CC Foundation
CC Foundation

Compact Powder
Compact Powder

Powder Brush
Powder Brush

Blusher
Blusher

mehr anzeigen

In diesem Tutorial zeige ich euch, wie man mit sechs Produkten und einigen wenigen Schritten ein ebenmäßiges Hautbild kreiert, welches das Gesicht den ganzen Tag über frisch und gesund wirken lässt!

Die einzelnen Steps:

  • 1. Schritt: Base

    1. Schritt: Base

    Ich beginne damit, die Make up Base auf meine saubere und eingecremte Haut aufzutragen. Mit dem Foundation Brush lässt sie sich einfach von meinem Handrücken aufnehmen und in streichenden Bewegungen auf dem ganzen Gesicht verteilen. Die Base glättet die Haut und sorgt als Grundlage der Foundation für einen noch besseren Auftrag. Außerdem wirkt sie mattierend und verlängert die Haltbarkeit des Make ups.

  • 2. Schritt: Foundation

    2. Schritt: Foundation

    Für ein ebenmäßiges Hautbild kommt als nächstes die CC Foundation an die Reihe, die ich ebenfalls mit dem Foundation Brush in kurzen Bewegungen von der Gesichtsmitte zum Haaransatz und Hals auftrage. Ich arbeite dabei in Haarwuchsrichtung und nehme zunächst nur eine kleine Menge auf, denn die Deckkraft kann ich nach der ersten dünnen Schicht noch weiter intensivieren. Außerdem achte ich darauf, einen natürlichen Übergang zu schaffen, damit keine unschönen Make up-Ränder entstehen. Ob die Foundation farblich zum Rest der Haut passt, testet man übrigens am besten an der seitlichen Kieferpartie: Einfach eine kleine Menge auftragen und verblenden, und wenn man dann keinen Unterschied bemerkt, ist die Farbe perfekt!

  • 3. Schritt: Puder

    3. Schritt: Puder

    Als nächstes kommt mein Compact Powder zum Einsatz, mit dem ich die Foundation an Ort und Stelle fixiere, damit im Laufe des Tages nichts verrutscht. Das Puder mattiert die Haut und sorgt zusätzlich noch mal für einen Weichzeichnereffekt. Mit dem weichen Powder Brush lässt es sich gleichmäßig auf dem gesamten Gesicht verteilen. Dabei versuche ich, nur eine kleine Menge Produkt aufzutragen und dies leicht aufzustreichen, damit die Foundation darunter nicht versehentlich wieder verschoben wird.

  • 4. Schritt: Blush

    4. Schritt: Blush

    Der letzte Schritt gehört zu denen, auf die ich in meiner Routine nie mehr verzichte: Blusher auftagen! Ich nehme vorsichtig ein bisschen Farbe mit dem Powder Brush auf und verteile sie auf den Wangen, wodurch mein Gesicht noch frischer und wacher wirkt. Je nach Gesichtsform gibt es für den Auftrag von Blush verschiedene Techniken; Ich gebe gern ein bisschen auf die Apfelbäckchen und ziehe die Farbe dann seitlich hoch bis zum Haaransatz über meinem Ohr. Generell sollte man das rosige Puder immer auf den Bereichen auftragen, die auch natürlich erröten.

  • Vorher/Nachher

    Vorher/Nachher

    Im Vorher/Nachher-Vergleich sieht man, dass der Teint ausgeglichener und gesünder wirkt. Ich fühle mich frischer und konnte einige Rötungen und Unreinheiten in der Haut gut abdecken, aber trotzdem wirkt alles noch natürlich und überhaupt nicht angemalt, was mir persönlich immer sehr wichtig ist.

Luisa

dabei seit 21.08.2017

Profil ansehen

Ich bin Luisa, 23, und ich liebe es, Momente mit der Kamera festzuhalten. Auf meinem Blog und meinem YouTube-Kanal berichte ich regelmäßig über die Themen Beauty, Lifestyle und Fotografie. Ich teile dort Eindrücke, die ich im Alltag und auf Reisen sammle, und teste außerdem leidenschaftlich gern neue Produkte.

Weitere Tutorials

xoanninkaox

Natürliches und ...

Pretty You

In wenigen Steps ...

Lisa | ...

Natürlicher ...

Inlovewithcosmetics

Tageslook - ...

Twisted Heart

In wenigen ...

Miri

Mit Make up ...

Alle Tutorials ansehen

Kommentar verfassen