Die Produkte für diesen Look:

Automatic Eyeliner
Automatic Eyeliner

Eye Contour Brush
Eye Contour Brush

Full Intense Mascara
Full Intense Mascara

Augen sagen vieles über einen Menschen aus. Man sagt, sie sind der Spiegel der Seele. Oft reicht es schon wenn man ein wenig Lidschatten, Eyeliner und einen Mascara aufträgt. Die Augen strahlen in einem anderen Licht.

Die einzelnen Steps:

  • Eyeliner

    Eyeliner

    Wählt euch passend zu eurer Augenfarbe einen Eyeliner. Meine Wahl fiel auf den wasserfesten Automatic Eyeliner in der Farbe 04. Man setzt den Eyeliner außen auf den oberen Wimpernkranz an und zieht das Lid dann nach oben. In kurzen Strichen trage ich ihn von außen nach innen hin auf. Hinten befindet sich ein Anspitzer damit man ihn immer nachspitzen kann.

  • Eyeliner verblenden

    Eyeliner verblenden

    Jetzt kommt der Eye Contour Brush zum Einsatz. Damit verblendet man den Eyeliner auf dem oberen Wimpernkranz, damit dieser nicht so hart sondern natürlicher aussieht. Aber nicht zu hart aufdrücken sonst nehmt ihr das meiste wieder runter.

  • Unterer Wimpernkranz

    Unterer Wimpernkranz

    Nun kann man noch den unteren Wimpernkranz betonen. Man nimmt den Eye Contour Brush in die Hand und streift über die Eyeliner Spitze. Mit der Farbe auf dem Brush setzt man ihn nun am unteren Wimpernkranz an und fährt langsam den Kranz entlang. Warum man am besten den Pinsel mit Eyeliner dazu benutzt? Damit es ebenmäßiger und natürlicher aufgetragen werden kann. Würde man Lidschatten anstatt Eyeliner verwenden besteht die Gefahr das es sehr leicht bröselt und das denke ich möchte keiner haben.

  • Mascara für einen Wimpernaufschlag

    Mascara für einen Wimpernaufschlag

    Meine Spitzen von den Wimpern sind recht hell. Darum benutze ich eigentlich jeden Tag Mascara damit sie länger, dunkler und voluminöser aussehen. Dafür eignet sich sehr gut die Full Intense Mascara. Sie ist auch gut abgestimmt für empfindliche Augen und Kontaktlinsenträger. Man legt leicht den Kopf zurück und blickt am besten nach unten. Es sollte nicht zu viel Mascara auf der Bürste sein. Dann trägt man sie mit hin und Herbewegungen nach oben hin auf. Tagsüber reicht einmal tuschen eigentlich aus. Wollt ihr jedoch ein intensiveres Ergebnis könnt ihr sie nochmal tuschen.

  • Was meint ihr?

    Was meint ihr?

    Ich finde es ist echt ein tolles Ergebnis. Man ist nicht nackig im Gesicht, aber auch nicht zu übertrieben. Ein natürliches Ergebnis das aber viel aus einem Gesicht macht. So gehe ich fast jeden Tag raus. Der Zeitaufwand ist auch wirklich minimal. Was meint ihr?

sandysandyblog

dabei seit 20.10.2017

Profil ansehen

Mein Motto : Für Kosmetik ist man nie zu alt . Bin zwar schon 36 Jahre alt , aber ich liebe Kosmetik und berichte auf meinem Blog darüber . Regelmäßig gibt es dort Reviews und Produktvorstellungen. Da ich in einem Textigeschäft arbeite , schminke ich mich doch recht häufig , manchmal dezenter , aber auch mal kräftiger . Gerne probiere ich auch neue Produkte aus .

Weitere Tutorials

mrs.julez

Natürlicher ...

xoanninkaox

Verleihe deinem ...

Pretty You

Der perfekte ...

Tama the Unicorn

Make up Factory ...

lisas lovely world

Klassischer ...

Lisa | ...

Schlichtes und ...

Alle Tutorials ansehen

Kommentar verfassen