Die Produkte für diesen Look:

Dream Eyes
Dream Eyes

Heute probiere ich mit euch zusammen Fake Lashes aus, dabei kann ich vorab schon sagen dass diese Disziplin etwas für geübte Finger ist! Wenn ihr falsche Wimpern für ein besonderes Event tragen wollt dann solltet ihr das Anbringen dringend im Vorfeld getestet haben!

Die einzelnen Steps:

  • Wimpern abtrennen

    Wimpern abtrennen

    Es geht schon bei dem Entnehmen der falschen Wimpern los: die richtige Technik ist wichtig. Zieht man die neuen, noch fest geklebten, Wimpern einfach so aus ihrer Verpackung, riskiert man Knicke im Band. Stattdessen sollte man die Wimpern vorsichtig mit dem Daumen runterdrücken und so den Kleber nach und nach lösen.

  • Gegebenenfalls Wimpernband kürzen

    Gegebenenfalls Wimpernband kürzen

    Und noch eine Vorbereitung muss getroffen werden, denn bevor wir die Wimpern anbringen, sollten wir die Länge testen. Möglicherweise ist das Wimpernband zu lang für unsere Augen und muss mit einer Schere gekürzt werden. Dabei immer an der äußeren Seite kürzen da dort die Wimpern meist länger sind.

  • Kleber auftragen

    Kleber auftragen

    Am einfachsten bekommen wir Kleber auf unser Wimpernband in dem wir einen Klecks Wimpernkleber auf unseren Handrücken geben und das Band dann durch den Kleber ziehen. So ist genau die richtige Menge Kleber gleichmäßig auf dem Band verteilt. Man sollte übrigens keinesfalls zu sparsam sein, keiner möchte Wimpern fallen sehen! Bevor es weiter geht muss der Kleber ein wenig antrocknen, mindestens 20 Sekunden sollte man warten. Außerdem ist es ratsam das Wimpernband ein wenig in U-Form zu biegen, um sicher zu stellen dass es einen guten Bogen hat.

  • Wimpern ansetzen

    Wimpern ansetzen

    Nun kommt das große Zittern, der schwierigste Teil. Wir legen die falschen Wimpern von oben auf unsere natürlichen Wimpern und schieben das Band vorsichtig so nah wie möglich an unseren Wimpernkranz. Um alles richtig fest zu drücken kann man einen geraden Gegenstand verwenden, z.B. einen Pinselstil.

  • Tuschen nicht vergessen!

    Tuschen nicht vergessen!

    Wie immer darf die Wimperntusche nicht fehlen (ich nutze hier die Dream Eyes Mascara), sie verbindet unsere natürlichen Wimpern mit den neuen falschen. Legt man den Pinselstil aus unserem letzten Schritt von oben auf die falschen Wimpern ist es noch leichter falsche und echte Wimpern beim Tuschen zu verbinden.

  • Vorher/Nachher und die richtige Pflege

    Vorher/Nachher und die richtige Pflege

    Um das Wimpernband in diesen Nachher-Bildern zu verstecken, habe ich außerdem ein wenig Eyeliner aufgetragen (ich empfehle den Calligraphic Eye Liner). Sollen die Wimpern übrigens ab, kann man sie ganz leicht von der Seite abziehen. Und möchte man sie wiederverwenden, kann man sie einfach mit warmen Wasser und sanften Shampoo waschen bis alle Mascara- und Kleberreste entfernt sind. Um sie in Form zu behalten können sie in ein Kosmetiktuch mit einem runden Gegenstand eingewickelt werden.

Jutta

dabei seit 17.10.2017

Profil ansehen

Ich bin Jutta, eine 25 Jahre alte Informatik Studentin mit Blog und Kamera. Ich liebe Fotos, ob ich sie mir ansehe oder selber mache, ob sie von Menschen, Landschaften oder Gebrauchsgegenständen (wie Makeup ;) sind. So begann mein Beauty-Blog mit einem Fotowettbewerb auf Instagram, mittlerweile teste und berichte ich liebend gerne über alles was man hierzulande und international finden kann :)

Weitere Tutorials

xoanninkaox

Fake Lashes ganz ...

Miri

Anbringen von ...

Lisa | ...

Falsche Wimpern : ...

Laurasbeautychannel

Fake Lashes in ...

Inlovewithcosmetics

Tutorial - So ...

Divanabeautys

Künstliche ...

Alle Tutorials ansehen

Kommentar verfassen