Die Produkte für diesen Look:

Make up Base
Make up Base

Foundation Brush
Foundation Brush

Light Reflecting Concealer
Light Reflecting Concealer

Powder Brush
Powder Brush

Blending Eye Shadow Brush
Blending Eye Shadow Brush

Fixing Powder
Fixing Powder

Blush Brush
Blush Brush

Compact Powder
Compact Powder

Eye Brow Intensifier
Eye Brow Intensifier

Eye Brow Powder
Eye Brow Powder

Tinted Eye Brow Gel
Tinted Eye Brow Gel

Sensitive Eye Shadow Base
Sensitive Eye Shadow Base

Eye Shadow Brush large
Eye Shadow Brush large

Mat Eye Shadow
Mat Eye Shadow

Eye Shadow Brush small
Eye Shadow Brush small

Blending Eye Shadow Brush
Blending Eye Shadow Brush

Automatic Eyeliner
Automatic Eyeliner

Dream Eyes
Dream Eyes

Hydro Lip Smoothie
Hydro Lip Smoothie

mehr anzeigen

Besonders bei einem Foto-Shooting muss das Make-up so genaustens wie möglich sein, das Gesicht ins rechte Bild rücken und dazu noch die Schokoladenseite hervorheben.

Die einzelnen Steps:

  • Die Grundierung und der Anfang

    Die Grundierung und der Anfang

    Ich beginne beim Foto Make-up ganz klassisch mit der Make-up Base, welche von der Mitte nach außen hin aufgetragen wird bis das ganze Gesicht mit ihr bedeckt ist. Dafür benutze ich am besten den Foundation Brush. Als nächster Punkt sollte dann die Camouflage Cream zum Einsatz kommen. Mit einem angefeuchtetem Schwämmchen setze ich den helleren Ton auf alle erhöhten Stellen - wie z.B Stirn, Nase, Wangenknochen. Für die Stellen an der Gesichtskontur, den Schläfen, unterhalb den Wangenknochen und seitlich der Nase benutze ich danach dann den dunkleren Ton.

  • Herhorheben mit einem Concealer

    Herhorheben mit einem Concealer

    Nach dem die Grundlage geschaffen wurde, werde ich noch einzelne Stellen in meinem Gesicht hervorheben. Dies klappt am besten mit dem Light Reflecting Concealer. Ich gebe die Textur zunächst auf meinen Foundation Brush und verteile es dann dünn unter den Augen, auf dem Nasenrücken, oberhalb der Lippen auf dem Kinn und auf den Wangenknochen. Achtet darauf es gut zu verteilen und nicht zuviel zu nehmen, denn es soll ja dennoch natürlich wirken.

  • Puder - ganz viel Puder

    Puder - ganz viel Puder

    Nach dem ich den Concealer überall auf die Stellen aufgetragen habe, die aufgehellt werden sollen, nehme ich nun den Light Reflecting Loose Powder zur Hand und trage diesen auf die obengenannten Stellen auf. Ich wechsle dabei zwischen Powder Brush und Blending Eye Shadow Brush, je nachdem wie groß oder klein die Stellen sind. Auf alle anderen Stellen kommt das Fixing Powder und das Compact Powder kommt dann noch zusätzlich auf die abgedunkelten Stellen, auf denen ich die dunkle Camouflage Cream gegeben habe.

  • Beginn des Augen-Make-Ups

    Beginn des Augen-Make-Ups

    Nun stimmt die komplette Grundierung und ich kann mich an das restliche Make-up machen. Ich beginne als erstes mit meinem Augenbrauen, wie ich diese schminke habe ich euch ja schon in einem anderen Tutorial gezeigt. Ich benutze dafür drei Produkte - den Eye Brow Intensifier, das Eye Brow Powder und das Tinted Eye Brow Gel. Sind die Augenbrauen fertig, kann ich mich an das Augen Make-up machen. Auch dort beginne ich ganz klassisch mit der Sensitive Eye Shadow Base, welche ich mit dem Eye Shadow Brush large über das gesamte bewegliche Lid gebe. Gerne auch hin bis zur Augenbraue.

  • Zusammenspiel von hell und dunkel

    Zusammenspiel von hell und dunkel

    Habe ich den 4.Schritt abgeschlossen, nehme ich mit einen hellen Ton aus der Mat Eye Shadow-Reihe und trage ihn schmal unter der Augenbraue entlang auf. Zusätzlich kommt noch etwas auf das bewegliche Lid bis hin zum Nasenrücken. Nun kommt ein dunklerer Ton zum Einsatz. Dieser wird in die Lidfalte eingearbeitet, gelingt am besten mit dem Blending Eye Shadow Brush, da dies sehr weich und sanft geschehen sollte. Gerne trage ich den dunkleren Ton dann noch schmall am unteren Wimpernkranz. Auch hier sollte die Farbe gut verblendet werden.

  • Letzte Schritte für ein schönes Augen-Make-Up

    Letzte Schritte für ein schönes Augen-Make-Up

    Natürlich ist mit dem letzten Schritt das Augen Make-up noch nicht fertig. Ich benutze noch einmal die dunklere Farbe und trage diese mit dem Eye Shadow Brush small auf dem inneren und äußeren Drittel des beweglichen Lids auf. Das mache ich in kurzen Strichen, am besten von außen nach innen und verblende sie natürlich auch wieder gut nach oben hin. Zu guter Letzt noch den Automatic Eyeliner sowohl am oberen als auch am unteren Wimpernkranz auftragen - auch hier ein bisschen in den Lidschatten hineinverblenden und dann zum Schluss nur noch die Dream Eyes Mascara auftragen.

  • Lippen natürlich halten

    Lippen natürlich halten

    Um das Foto Make-up abzuschließen benutze ich noch zwei Produkte für die Lippen. Zu nächst wird der Protecting Lip Balm aufgetragen. Dieser pflegt die Lippen und schützt sie zusätzlich. Danach kommt dann noch der Hydro Lip Smoothie zum Einsatz, welcher den Lippen ein natürliches Aussehen gibt, ihnen aber auch ein bisschen Farbe schenkt. Und schon bin ich mit dem Make-up fertig.

Miri

dabei seit 18.11.2017

Profil ansehen

Ich blogge über Kosmetik & Produkttest, weil es mir unglaublich Spaß macht neues zu entdecken, neues dazulernen und ja auch einfach alles auszuprobieren. Kosmetik ist meine absolute Leidenschaft, wenn es nicht schon an eine kleine Sucht grenzt :D Dies spiegelt sich auch sehr in meiner Art zu bloggen wieder.

Weitere Tutorials

Miri

Make up für ein ...

xoanninkaox

Das perfekte Make ...

Lisa | ...

Ausdrucksstarkes ...

Piiinkybeauty

DAS FOTO MAKEUP - ...

Jutta

Die wichtigsten ...

Alle Tutorials ansehen

Kommentar verfassen