Die Produkte für diesen Look:

Velvet Lifting Foundation
Velvet Lifting Foundation

Make up Base
Make up Base

Light Reflecting Concealer
Light Reflecting Concealer

Foundation Brush
Foundation Brush

Soft Blending Brush
Soft Blending Brush

Blusher
Blusher

Blush Brush
Blush Brush

Powder Brush
Powder Brush

mehr anzeigen

Der gravierendste Unterschied zu einem Tages-Make-up ist, dass hier viel deckender gearbeitet wird. Die Nutzung von einer hochdeckenden Fundation sowie Concealer ist ausschlaggebend.

Die einzelnen Steps:

  • Unreinheiten und Augenringe kaschieren

    Unreinheiten und Augenringe kaschieren

    Nachdem die "Make up Base" sowie die "Velvet Lifting Foundation" aufgetragen wurden, arbeitet man mit dem "Light Reflecting Concealer": etwas Produkt wird auf dem Handrücken verteilt, mit dem "Foundation Brush" wird es dann im inneren Augenwinkel nach außen hin tupfend aufgetragen. Dabei soll noch nicht das Produkt verteilt werden! Dies erfolgt nämlich erst, wenn man den Pinsel vollständig gereinigt hat. Das Verteilen erfolgt ebenfalls in tupfenden Bewegungen, man darf ruhig den Concealerinhalt bis zum Wangenknochen verstreichen. Wer unter einer sehr trockenen Augenpartie-Fläche leidet, kann den Concealer direkt mit etwas Augenpflege mischen. Auf dem Bild erkennt ihr links noch, wie es aufgetragen, aber noch nicht verteilt aussieht.

  • Alles fixieren

    Alles fixieren

    Im nächsten Schritt kommt das "Light Reflecting Loose Powder" zum Einsatz. Mit dem "Powder Brush" geht man kurz ins Produkt rein und setzt dann an der Nase an, verstreicht das Produkt nach außen, also in Haarwuchsrichtung. Überschüssiges Produkt darf ruhig mit einem Kosmetiktuch vom Pinsel abgetupft werden. Um den Concealer an der Augenpartie zu setten, reicht es wenn man hierzu den "Blending Eye Shadow Brush" zur Hilfe nimmt. Mit etwas Produkt rollt man ihn nur kurz unter den Augen ab.

  • Ein bisschen Farbe muss her!

    Ein bisschen Farbe muss her!

    Jetzt darf auch endlich der "Blusher" verwendet werden. Hierzu greift man sich den "Blush Brush", geht mit ihm kurz ins Produkt rein, streift ihn sogar etwas ab, damit man wirklich nicht zu viel Produkt auf das Gesicht bekommt und trägt ihn knapp unter dem Wangenknochen zum Haar hin auf. Als kleinen Tipp sollte man den Pinsel danach kurz reinigen und den Rouge damit stark zu verblenden. Dabei wird man merken, dass sich trotzdem noch genug Produkt im Pinsel befindet, sodass man kurz schräg über die Schläfen damit gehen kann.

  • Ein Highlight(er) darf auch nicht fehlen :)

    Ein Highlight(er) darf auch nicht fehlen :)

    Hier muss man den "Powder Brush" zur Hand nehmen und den "Skin Luminizer" großzügig auf den Wangenknochen verteilen. Selbstverständlich wird hier auch wieder von innen nach außen aufgetragen .Man setzt also am untersten Wangenknochenpunkt an. Gerade im Abendlicht erzeugt dieses Produkt tolle Reflexionen.

Bobby J. Marie

dabei seit 18.08.2017

Profil ansehen

Ich blogge seit nun gut einem Jahr und habe so langsam meinem Stil gefunden: ausführliche Testberichte machen meine Homepage aus. Über LE's, die dazugehörigen Swatches und Produktneuheiten halte ich euch auf meinem Instagramaccount (www.instagram.com/bobby_j_marie) auf dem Laufenden.

Weitere Tutorials

xoanninkaox

Zaubere einen ...

Gilda

Makelloser Teint ...

Unalife

Perfekter Teint ...

Divanabeautys

Wichtige ...

Bobby J. Marie

Deckendere, ...

Sabrina

Ein strahlender ...

Alle Tutorials ansehen

Kommentar verfassen