Die Produkte für diesen Look:

Eye Lift Corrector
Eye Lift Corrector

Eye Shadow Brush large
Eye Shadow Brush large

Eye Shadow Brush small
Eye Shadow Brush small

Eye Shadow
Eye Shadow

Soft Blending Brush
Soft Blending Brush

Mat Eye Shadow
Mat Eye Shadow

Automatic Eyeliner
Automatic Eyeliner

Eye Contour Brush
Eye Contour Brush

Dream Eyes
Dream Eyes

mehr anzeigen

Ein ausdruckstarkes Augenmakeup sorgt besonders am Abend für einen tollen Augenaufschlag. Wie ihr es mit einigen Schritten schminken könnt, zeige ich euch hier.

Die einzelnen Steps:

  • 1. Schritt: Base

    1. Schritt: Base

    Um dem gesamten Augenmakeup eine gute Grundlage zu schaffen, nehme ich zunächst meinen Eye Lift Corrector und verteile ihn mit dem Eye Shadow Brush large auf dem gesamten Augenlid bis hoch zur Augenbraue. Ich gebe dann auch eine kleine Menge entlang des unteren Wimpernkranzes, um auch dort den später aufgetragenen Lidschatten länger haltbar zu machen. Die Base sorgt nicht nur für eine lange Haltbarkeit, sondern gleicht durch ihre Tönung den Augenbereich aus und schafft eine gleichmäßige Basis für ein sehr intensives Lidschatten-Ergebnis.

  • 2. Schritt: Licht

    2. Schritt: Licht

    In meinem nächsten Schritt nehme ich den hellen matten Eye Shadow mit dem Eye Shadow Brush small auf und gebe ihn damit in den Augeninnenwinkel, auf die innere Hälfte des Augenlids und unter die Augenbraue. So wird dieser Bereich optisch aufgehellt und die Augen wirken später größer und wacher.

  • 3. Schritt: Schatten

    3. Schritt: Schatten

    Dann trage ich meinen dunkleren Eye Shadow mit dem gleichen kleinen Pinsel auf die äußere Lidhälfte bis hoch zur Lidfalte auf. Ich achte darauf, dass ich den Lidschatten vorsichtig von außen nach innen auftupfe und dabei nicht zu weit nach innen oder nach oben arbeite. Entlang des unteren Wimpernkranzes trage ich ebenfalls auf die äußere Hälfte eine sehr kleine Menge des Lidschattens auf. Direkt nach dem Auftragen sieht das Ganze natürlich noch sehr merkwürdig aus, deswegen sollte der nächste Schritt auf keinen Fall übersprungen werden.

  • 4. Schritt: Übergänge

    4. Schritt: Übergänge

    Ich nehme dann meinen Soft Blending Brush und fahre damit in Hin-und Herbewegungen wie ein Scheibenwischer durch die Lidfalte. Dadurch wird der dunkle Lidschatten verblendet und die harten Kanten verschwinden. Bei Bedarf kann man an dieser Stelle auch noch ein bisschen Produkt mit dem Pinsel aufnehmen und in der Lidfalte verteilen, allerdings sollte man dabei sehr vorsichtig vorgehen, damit das Augenmakeup nicht versehentlich zu dunkel gerät.

  • 5. Schritt: Tiefe

    5. Schritt: Tiefe

    Mit dem kleinen Lidschattenpinsel trage ich nun einen noch dunkleren matten Ton auf das äußere Drittel des Auges auf. Das verleiht dem Auge Tiefe und lässt es optisch noch größer wirken. Ich gehe immer vorsichtig vor und verstreiche die Farbe leicht. Am unteren Wimpernkranz wiederhole ich diesen Schritt, arbeite dort aber nur sehr dezent.

  • 6. Schritt: Eyeliner

    6. Schritt: Eyeliner

    Mit dem Automatic Eyeliner ziehe ich mir nun entlang der oberen Wimpern eine ordentliche, zunächst dünne Linie. Ich gehe dabei von der Mitte zum Augenaußenwinkel vor und verbinde die Linie dann vom Innenwinkel zur Mitte. Außen kann die Linie ruhig ein bisschen stärker werden, aber innen versuche ich so dünn und fein wie möglich zu arbeiten. Mit einem Pinsel oder dem im Eyeliner enthaltenen Schwämmchen kann ich den Strich bei Bedarf noch ein bisschen verwischen.

  • 7. Schritt: Wimperntusche

    7. Schritt: Wimperntusche

    Der letzte Schritt, auf den ich nie verzichte, ist natürlich das Auftragen der Wimperntusche. Ich trage die Dream Eyes Mascara wie gewohnt auf die oberen und unteren Wimpern auf, wobei ich darauf achte, dass nichts verklumpt und die Wimpern schön getrennt wirken. Bei dunklen Augenmakeups sollte man vorallem auf Schwung achten, damit die Wimpern nicht auf dem dunklen Lidschatten verloren gehen und noch erkennbar sind. Hier kann man vor dem Tuschen ganz leicht noch mit einer Wimpernzange nachhelfen.

  • Vorher/Nachher

    Vorher/Nachher

    Im diesem Vorher/Nachher-Vergleich erkennt man das intensive Augenmakeup, was besonders für abends geeignet ist. Der Eyeliner kommt auf der Lidschattengrundlage gut zur Geltung und das Auge wirkt optisch groß, da der Innenwinkel sehr hell und der Augenaußenwinkel sehr dunkel gehalten ist.

Luisa

dabei seit 20.10.2017

Profil ansehen

Ich bin Luisa, 23, und ich liebe es, Momente mit der Kamera festzuhalten. Auf meinem Blog und meinem YouTube-Kanal berichte ich regelmäßig über die Themen Beauty, Lifestyle und Fotografie. Ich teile dort Eindrücke, die ich im Alltag und auf Reisen sammle, und teste außerdem leidenschaftlich gern neue Produkte.

Weitere Tutorials

xoanninkaox

Ein glamouröses ...

Beauty and the ...

in 9 Schritten zu ...

Gilda

Dunkles und ...

K.ro

Glam Evening - ...

Divanabeautys

Augen Make-Up ...

Laurasbeautychannel

Abends ein ...

Alle Tutorials ansehen

Kommentar verfassen